...same procedure as ev'ry year.

31. Dezember 2005

Jahresende 2005

2005 ist vorüber. Was bleibt hängen?

Musik

De-Phazz waren mit “natural fake” und etlichen älteren Stückerln, dafür aber mit neuem Gitarristen, auf Tour und dabei auch in Wien zu sehen. Immer wieder gute Musik und eine fabelhafte Live-Band in einer homogenen Besetzung.

Film und Kino

Irgendwie geht das Filmschaffen zusehends an mir vorbei. Je besser die Special-Effects-Technik wird, desto uninteressanter wird der Film. Das liegt nicht unbedingt daran, dass die Handlung, das Schauspiel oder der Schnitt schlecht wäre. Nur sieht und hört man zwischen den rechnergenerierten optischen Hinguckern halt immer weniger davon.

Bücher

Harry Rowohlt lässt uns Leser in seiner Briefbiographie “Der Kampf geht weiter” tief in seinem Privatleben wühlen und auf Figuren der Zeitgeschichte stossen. Offen, sprachgewandt wie bekannt, vermittelt Freude am Leben.

Software

OpenOffice 2.0 ist die Enttäuschung des Jahres. Das Paket kann was, keine Frage. Aber warum jemand den Anspruch haben kann, mit OOo Calc Microsoft Excel ersetzen zu wollen, und dann kann eine importierte Pivottabelle mit dem dafür zuständigen “Datenpiloten” nicht bearbeitet oder zumindest neu gerechnet werden, ist mir schleierhaft. Oder den dargestellten Bereich eines Diagramms mit Start- und Endwerten der Achse einschränken: Geht nicht. Aber es ist halt marketingmässig zu bescheiden, wenn man Open Office als Ersatz für Microsoft Works positioniert. Besser wär’s.

Textpattern ist ein kleines, flexibles, leicht erweiterbares Werkzeug zur Website-Verwaltung. Nachrichtenlastige Sites mit hoher Aktualisierungsfrequenz sind damit ebenso zu bauen wie die typische fast statische Unternehmensbroschüren-Website. Persönliche Note: Von mir stammt das einzige einfache Anführungszeichen >’< im Code von Textpattern ;-)

Copernic Desktop Search kann Volltextsuche in lokalen Dateien und auch auf Netzwerklaufwerken. Neuerdings gibt’s auch eine Version, die neben einer eingedeutschten Oberfläche auch den Umgang mit Umlauten und scharfem “ß” in den Suchbegriffen gelernt hat. Sehr nützlich, und – wie andere behaupten – besser als Google Desktop und Co.

CSS Vista nimmt den Schrecken aus der Abstimmarbeit bei der Website-Erstellung zwischen Internet Explorer 6 und standardkonformen Browsern auf Basis der Gecko-Engine (Firefox, Netscape und andere).

Xored TruStudio ist die PHP-IDE für Eclipse. Ob das Produkt jedoch grosse Überlebenschancen hat, ist nach Ankündigung des Zend PHP Collaboration Project, einem PHP-Entwicklungssystem aus der Firma der PHP-Erfinder, fraglich.

Fotografie

Waldesruh (Foto: Robert Wetzlmayr)

Manchmal ist selbst der Schrott schön anzuschauen.

Gutes Neues Jahr!